Geile Tipps Männer
Tipps wie man sich selbst die heißesten Gefühle erzeugt wenn Not am Mann ist.

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen zum Thema Selbstbefriedigung und Masturbation.

Kann man durch Masturbation krank werden?
Es ist ein altes Märches das Masturbation in irgendeiner Form körperliche Schäden oder Krankheiten hervorruft. Masturbation ist auf keinen Fall schädlich, sonders ist eine völlig normale Weise seine persönliche Sexualität und die damit verbundenen Triebe auszuleben.
Wie häufig darf, bzw. kann man masturbieren?
Es gibt keine Grenzen, die bestimmen welcher Zeitzyklus für die Masturbation "normal" ist. Die Häufigkeit ist individuell sehr unterschiedlich und auch abhängig vom Alter. Im Allgemeinen wird im jugendlichen Alter eher häufiger masturbiert als bei Erwachenen (mitunter mehrmals am Tag) und die Frequenz ist bei Männern meist höher als bei Frauen.
Ab welchem Alter ist Masturbation normal?
Masturbation wird schon im Kindesalter unbewusst betrieben und wird beim Eintritt in die Pubertät erstmals bewusst erlebt. Daher sind existieren keine Abgrenzungen ab wann masturbiert werden "darf". Die Entdeckung des eigenen Körpers und auch die Entdeckung der Sexualorgane ist eine wichtiger Schritt in der Entwicklung eines Menschen. Wenn Sie Ihr Kind bei der Masturbation entdecken, ist es wichtig, es nicht dabei durch Verbote oder Strafen zu hemmen - damit tun Sie Ihrem Kind nichts gutes, sondern stören einen normalen Entwicklungsprozess.
Sind bei der Masturbation "verbotene" Phantasien normal?
Es gibt keine Phantasien die verboten sind, solange diese nicht in die Tat umgesetzt werden. So kommt z.B. bei Jungendlichen häufig vor, das Jungen an Sex mit der Mutter / Schwester bzw. Mädchen an Sex mit dem Vater / Bruder denken, während sie masturbieren. Solche Gedanken an Personen aus dem unmittelbarem Umfeld sind durchaus normal.

Selbstbefriedigung an ungewoehnlichen Orten

Selbstbefriedigung in der Badewanne
Masturbieren in der Badewanne ist schöne und empfehlenswerte Alternative. Das warme Wasser verstärkt die Durchblutung der Sexualorgane und wirkt ein wenig wie ein Gleitmittel.
Selbstbefriedigung unter der Dusche
Ist fast noch empfehlenswerter als in der Badewanne, da man zusätzlich noch den Duschstrahl zur Stimulation verwenden kann.
Umkleidekabine im Kaufhaus
Umkleidekabinen sind eine spannende Möglichkeit für ein Abenteuer mit sich selbst. Da man sich sowieso auszieht um neue Klamotten auszuprobieren, warum nicht die Gelegenheit nutzen ...
Im Zelt beim Campen
Ist Selbstbefriedigung im Zelt ist ebenfalls sehr reizvoll, besonders wenn noch andere Camper in der Nähe sind, deren Stimmen man hören kann.
Selbstbefriedigung im Solarium
Das Solarium ist ein perfekter Ort zur Masturbation ausserhalb der Wohnung, man ist nackt, ganz allein und es ist kuschlig warm - was will man mehr ?
Masturbation im Meer
Wenn man bis zum Bauch im Wasser steht, sieht niemand was die Hände im Wasser machen. Das schöne dabei ist, das man auch gleich eine Menge Menschen um sich hat, unter denen sich vielleicht auch die eine oder andere anregende Person zum Beobachten findet.
Abenteuer in der Natur
Bei schönem Wetter findet man sicher einen menschenleeren Platz im Wald, auf dem Feld o. ä. an dem man ungestört die Natur und das Spiel an sich selbst geniessen kann.
Selbstbefriedigung durch Analstimmulierung
Viele Menschen finden es anregend bei der Selbstbefriedigung zusätzlich die Region um den After herum zu anzufassen oder zu streicheln. Es gibt an dieser Körperstelle viele Nervenzellen, die weil sie in der unmittzelbaren Nähe zu den Sexualorganen von Mann und Frau liegen, ebenfalls eine sexuelle Erregung hervorrufen bzw. fördern können. Für Männder ist auch interessant, das die Mastdarmwand engen Kontakt zur Prostata hat und daher ebenfalls für die Stimulation geeignet ist.
Man sollte aber immer beachten, das vor allem bei der Frau Hygiene dabei sehr wichtig ist. Mann sollte auf keinen Fall Keime aus der Anal- und Afterregion in in die Vagina verschleppen, das kann schlimme Entzündungen zur Folge haben. Auch ist ist wichtig beim Eindringen in den Mastdarm immer ein Gleitmittel zu verwenden, da der Schliessmuskel und die Darmwände sehr empfindlich sind und es leicht zu Verletzungen kommen kann. Gerade aus Gründen der Hygiene sollte man auf die Stimulation mit den Fingern oder Händen verzichten und lieber auf Anal Sexspielzeuge zurückgreifen. Es gibt eine Vielzahl von Produkten in dieser Richtung, im Allgemeinen sind sie aber den Vibratoren und Dildos für die vaginale Stimulation sehr ähnlich, meist sind sie aber etwas dünner, damit man sie leiter einführen kann.

 

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Produkten. Tragen Sie sich bitte in das Formular ein, um über neue Produkte auf dem Laufenden zu bleiben.


E-Mail-Adresse *
Vorname *
 

Gewünschte Aktion  Anmelden
 Abmelden
Geben Sie das Wort, wie im nachfolgenden Feld angezeigt, ein (Spam-Schutz)*



 
Angaben mit * sind Pflichtangaben.